Der einzige „hack“ für LinkedIn, den du wirklich brauchst…

 

Die Social Selling Routine 2022

 

Mit diesen Routinen schaffst du es, Social Selling auf LinkedIn in deinen Alltag zu integrieren.

Lade dir jetzt die Vorlage inklusive 24 präziser Umsetzungstipps  hier herunter.

Dabei hilft dir die Social Selling Routine:

Spare wertvolle Zeit, indem du du nur die Dinge machst, die wirklich etwas bringen.
Mit Regelmäßigkeit schaffst du Vertrauen und unterscheidest dich von deinem Wettbewerb auf LinkedIn.
Baue systematisch Beziehungen und Vertrauen auf zu Kunden und Partnern, sodass du nicht mehr kalt akquirieren musst.
Vorlage und 24 Tipps kostenlos anfordern         

Mit dem Eintragen Ihrer E-Mail-Adresse erklären Sie sich damit einverstanden E-Mails von pluspulso zu erhalten. Ihre Daten werden selbstverständlich nicht an Dritte weitergegeben, und Sie können sich jederzeit abmelden per Klick auf den Abmeldelink in jeder E-Mail oder per E-Mail an web@pluspulso.de . Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

     

So funktioniert die Social Selling Routine:

Social Selling funktioniert ähnlich wie ein Uhrwerk: Verschiedene Zahnräder greifen ineinander, die erst im Zusammenspiel einen sichtbaren Effekt auslösen.

Und dieser Effekt verstärkt und verfestigt sich, sich je häufiger man diesen wiederholt.

Das Erfolgsgeheimnis von Social Selling lautet:

Die richtigen Aktivitäten regelmäßig und aufeinander abgestimmt umsetzen bringt messbaren Erfolg.

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Die fünf Elemente der Social Selling Routine

T

Netzwerk ausbauen

Das eigene Netzwerk auf-uns auszubauen ist Voraussetzung für erfolgreiches Social Selling. Finde regelmässig neue, aktive Mitglieder, die mit dir und deinem Content interagieren.

Sichtbarkeit

Werde durch eigene Posts und Kommentare auf Beiträgen Anderer sichtbar. Dadurch erreichst du nicht nur viele Menschen gleichzeitig, du wirst auch bei den Personen sichtbar, die dich noch nicht kennen.

Beziehungsaufbau

Guter Content ist der Beginn einer Interaktion, nicht deren Ende. Interagiere regelmäßig mit deinem Netzwerk über Content und Nachrichten unnd baue dadurch Vertrauen, Sympathie und Kompetenznachweis auf.

Profil schärfen

Das eigene Profil ist der ständig verfügbare Außendienstmitarbeiter, bei de sich potenzielle Kunden zuerst informieren. Halte dein Profil aktuell, schärfe es regelmäßig nach und nutze neue Funktionen.

l

Auswerten

Überprüfe den Erfolg deiner Aktivitäten regelmäßig. Erkenne Veränderungen auf der Plattform und passe deine Routinen entsprechend an für deinen optimalen Erfolg mit Social Selling.

Über den Autor

ZoranKatic_Linkedin_SocialSelling

Zoran Katic, Geschäftsführer Pluspulso GmbH
Linkedin Trainer für B2B Sales Teams

„Social Selling bedeutet, sich mit potenziellen Interessenten zu vernetzen, noch bevor diese Sie brauchen. Oder anders: Sie müssen keine Kaltakquise betreiben, weil Sie der Interessent bereits kennt – noch bevor es zu einem Gespräch kommt.“