Pluspulso GmbH | Nervensäge oder hilfreicher Experte? So meistern Sie den schmalen Grad bei der Kundengewinnung in XING
16628
post-template-default,single,single-post,postid-16628,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,hide_top_bar_on_mobile_header,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-16.4,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-5.4.7,vc_responsive

Nervensäge oder hilfreicher Experte? So meistern Sie den schmalen Grad bei der Kundengewinnung in XING

Nervensäge oder hilfreicher Experte? So meistern Sie den schmalen Grad bei der Kundengewinnung in XING

In XING und linkedin sind im dt.sprachigen Raum jeweils mehr als 13 Mio. Mitglieder, Tendenz steigend. Noch nie was es so einfach, Kunden zu finden und über das Netzwerk anzusprechen. Aber hier lauert auch eine Gefahr. Denn allzu schnell kann sich Ihr Publikum in den Business-Netzwerken genervt fühlen und die Akquise geht nach hinten los. Und vielleicht kennen Sie auch bereits einige Negativbeispiele von Unternehmen und Mitgliedern, deren Werbemaßnahmen Sie als störend und penetrant empfinden.

Wie spricht man potenzielle Kunden auf Xing richtig an?

Mit der richtigen Strategie können Unternehmen Leads und Kunden finden, ohne als Werbeschleudern oder Nervensägen negativ aufzufallen. Sie können sich als Experten zu bestimmten Fragestellungen positionieren und dabei Vertrauen und Reputation aufbauen bis zu dem Punkt, an dem potentielle Kunden proaktiv auf Sie zu Ihrem jeweilgen Thema auf sie zukommen.

Aber wie soll das gehen?

Hierzu ist es wichtig, sich bewußt zu machen, was der Sinn eines sozialen Netzwerks wie XING ist und welche Motivation die Mitglieder haben: Menschen wollen andere Menschen kennenlernen, sich vernetzen und Informationen, die für Ihre berufliche Situation relevant sind, erhalten. Kurz gesagt: Dinge, die einem einen Vorteil im Berufsleben bringen.

Für die Kundengewinnung bedeutet das: Wir müssen genau diese Motivation bedienen, um positiv und glaubwürdig bei unseren Zielkunden wahrgenommen zu werden und um mit Ihnen in Austausch zu treten. Hierzu gibt es mehrere erfolgreich erprobte Möglichkeiten, wie sie als hilfreicher Experte und nicht als Nervensäge bei Ihren Zielkunden wahrgenommen werden können und wie sie eine Beziehung zu Ihnen aufbauen.

Wenn Sie hierzu mehr erfahren wollen, holen Sie sich  das Whitepaper „social selling in B2B Netzwerken“, daß ich zusammen mit dem B2B Content-Experten Sascha Tobias von Hirschfeld erstellt habe.

Whitepaper: http://leadgen-partners.com/b2b-social-selling-whitepaper/

No Comments

Post A Comment

We work closely with you and carry out research to understand your needs and wishes.